Galerie Toplev, Kaigasse 40, Salzburg Wohin segelt das Schiff, wenn der Steuermann das Schiff verlassen musste? In dieser existenziell herausfordernden Situation befindet sich die Malerin Monika Toplev mit ihrer Galerie in der Kaigasse.
Ihr Mann Nikola Toplev, ebenfalls Maler und Geschäftsleiter, verstarb im Herbst 2013. Der Härte dieser Fakten begegnet die nunmehrige Alleinkämpferin mit mobilisierter Kreativität.

Das Ziel: Selber professionell malen und einen eigenen Stil entwickeln, der den Rahmen Klassischen Moderne bewahrt und den Geschmacksvorgaben der Galerietradition entspricht. Dieser Spagat gelingt Monika Toplev überzeugend. Die neuen Bilder knüpfen an die spezifische Malkultur ihres Lebensmenschen an, ertasten und erobern sich das Grundthema »Natur« mit eigener malerischer Stimme.

»Dschungel des Lebens« erzählt von Undurchdringlichkeit und Überraschung, von Chaos und hellen, schönen Momenten. Irisierende Farbflächen, durchscheinende Strukturen, wilde Ballungen und lyrische Inseln – alles sind Elemente eines beeindruckenden künstlerischen Selbstfindungsprozesses, der neugierig macht.

Anton Gugg